Förderkreis Gedenkstätte und Lernort Stadthaus
Mitglied in der "Initiative Gedenkort Stadthaus"
Hamburg

Medien

08.06.2021 Im Tagesspiegel erschienen zwei interessante und beachtenswerte Beiträge zur Erinnerungskultur in Deutschland:

14.02.2020: Einen erstaunlich kritischen Kommentar und informativen Artikel zur jetzigen Dauerausstellung findet man im Hamburger Abendblatt. Es wäre erfreulich, wenn das HA damit ein wenig von der bisherigen unkritischen Hofberichterstattung abrücken sollte:

15.08.2019: Das Hamburg Journal des NDR-Fernsehens berichtet über das Ergebnis des künstlerischen Wettbewerbs:

26.07.2019: Vertreter*innen des Auschwitz-Komitees haben inzwischen mit Kultursenator Brosda wegen seiner Äußerungen am 3. Mai gesprochen. Hier das Resümee dieses Gesprächs, das an die Medien verschickt wurde. Weitere Gespräche sollen noch folgen. Auch "Die Welt" berichtet darüber.

16.09.2018: In der ZEIT gibt es ein sehr ausführliches Interview, das Marc Widman mit Wolfgang Kopitzsch geführt hat. Um es lesen zu können, muss man sich allerdings kostenlos bei der ZEIT registrieren:

Am 01.09. berichtet das Hamburger Abendblatt in gewohnt senatstreuer Form (Leider versteckt sich der Abendblatt-Artikel wieder hinter der Bezahlschranke):

Prof. Dr. Ursula Büttner (Forschungsstelle für Zeitgeschichte an der Uni Hamburg) und Dr. Stephan Linck (Studienleiter für Erinnerungskultur u. Gedenkstättenarbeit an der Evangelischen Akademie der Nordkirche) im NRD 90,3 Kulturjournal:

Ein aktueller Bericht der TAZ:

Mopo, TAZ und auch das tägliche Online-Magazin der ZEIT, "Elbvertiefung", berichten über den Offenen Brief von 20 Historikerinnen und Historikern an Bürgermeister Tschentscher:

Inzwischen kommen wir kaum noch hinterher, alle Presseberichte online zu stellen oder zu verlinken! In der FR erschien am Do., 8.2.2018, ein Artikel von Bernhard Honnigfort: "Flanieren überm Folterkeller", der auch in der Mitteldeutschen Zeitung und der Berliner Zeitung zu finden ist (siehe unten). In der ZEIT Hamburg, ebenfalls am Do. 8.2.2018 erschienen, gibt es auf S. 4 einen sehr guten Artikel von Benedikt Erenz: "Was für eine Torheit!" (unten). Hierauf weist auch die "Elbvertiefung" von ZEIT-Online hin. Auch die "Deutsche Welle" und die brasilianische Zeitung "Folha de S.Paolo" haben das Thema inzwischen aufgegriffen.